Edelstahlrohre

Edelstahlrohre zur Rauchfangsanierung

Unsere Edelstahlrohre für den Einbau in bestehende Kamine kurz erklärt:

Anwendungsgebiet / Einsatzbereich:

  • Für alle Regelfeuerstätten geeignet
    (Öl, Gas, Festbrennstoffe)
  • Bei kondensatbildenden Heizungsanlagen
  • Einbau in bestehende Kaminfänge
  • Auch bei verzogenen Rauchfängen einsetzbar
  • Geeignet für trockene und feuchte Betriebsweise

Vorteile unserer Edelstahl-Abgasrohre:

  • Geeignet zum nachträglichen Einbau in den Kamin
  • Rußbrandbeständig / Feuchtigkeitsunempfindlich
  • Anschlussmöglichkeit an alle gängigen Kesseltypen
  • Feuchtigkeitsunempfindliches Edelstahlrohrsystem
  • CE-Zertifiziert, geprüft und zugelassen
  • 25 Jahre Garantie

Hochwertige Edlestahlrohre

Edelstahl, auch bekannt unter den Bezeichnungen V2A und V4A ist ein im Alltag häufig verwendeter Werkstoff, der z.B. beim Bau von Geländern, Fahrzeugen und Spülbecken oder auch Anwendung in der Getränke-, Pharma- und Kosmetikindustrie findet.

Eingesetzt wird Edelstahl auch häufig bei Salzwasserbecken, Schwimmbädern sowie der chemischen Industrie, was durchaus die Widerstandsfähigkeit von Edelstahl beweisen sollte.

Andere Bezeichnungen für den korrosions- und säurebeständigen Stahl sind Rostfrei, Inox, Stainless, VA, V2A, V4A oder gängige Werkstoffnummern wie 1.4301, 1.4305, 1.4404 und 1.4571.

Edelstahl zeichnet sich durch eine besonders hohe Wärmeleitfähigkeit aus und zählt zu den langlebigsten Materialien im Bereich der Kaminsanierung. Überdies sind unsere Edelstahl-Rohre nicht nur einfach in der Montage, sondern garantieren unseren Kunden auch optimalen Schutz vor Feuchtigkeitsschäden (Kondensatschäden).

Edelstahlrohr starr oder flexibel?

Starres Abgassystem aus Edelstahl

Starres Edelstahlrohr EW-FU

Starre Edelstahlrohre werden zumeist dann eingesetzt, wenn der Kamin von der Sohle (unterster Punkt des Rauchfanges) bis zur Mündung (oberstes Ende des Rauchfanges über Dach) geradlinig (ohne Verzug) verläuft.


Wurde der Schornstein an einzelnen Stellen (z.B.: im Deckenbereich zwischen zwei Stockwerken) verzogen, so kann das strarre Edelstahlrohr-System unter Einsatz von geeigneten Winkelstücken eingezogen werden.

Das System besteht aus industriell gefertigten, einwandigen Edelstahl-Systemelementen. Geeignet zum nachträglichen Einbau in bestehende Rauchfänge die den jeweilig geltenden Brandschutz-Anforderungen entsprechen.

Flexibles Abgassystem aus Edelstahl

Flexibles Edelstahlrohr EW-LINE-FLEX-FU

Flexible Edelstahlrohre finden Ihre Verwendung hauptsächlich bei verzogen gemauerten Rauchfängen. 


Der Vorteil gegenüber einem starren Einsatzrohr liegt darin, dass im Bereich der Ziehungen, zum Einbau der starren Winkel-Elemente, nicht aufgebrochen / aufgestemmt werden muss, somit vermeiden Sie unnötigen Schmutz und Zusatzkosten.


Das System besteht aus industriell gefertigten, einlagigen oder doppellagigen flexiblen Innenrohren, geeignet zum Einbau in bestehende Schornsteine die den jeweilig geltenden Brandschutz-Anforderungen entsprechen.

Sanierung schliefbarer Kaminen


Die Anzahl schliefbarer (besteigbarer) Kamine in Österreich verringert sich jährlich, da sie nicht mehr den aktuellen Bauvorschriften entsprechen. Schliefbare Rauchfänge sind aber weiterhin, vor allem in historisch bedeutsamen Gebäuden zu finden. Früher wurden oftmals übergroße beschliefbare Kamine errichtet und als Abgassammler verwendet. Es wurde aus verschiedenen Etagen in diesen Abgasfang geheizt. Das anschließen von Heizstellen verschiedener Etagen an denselben Kamin ist heute, aus Sicherheitsgründen nicht mehr zulässig. Um den Kamin weiterhin verwenden zu können ist es oftmals notwendig eine Querschnittsanpassung, zumeist durch das einziehen von isolierten Edelstahlrohren, durchzuführen. Um den Kamin auch für verschiedene Etagen nutzen zu können bietet der Einbau von zwei oder mehr getrennten Edelstahlanlagen eine gute und kostengünstige Sanierungsvariante.

Worauf sollte vor dem Kauf noch geachtet werden?

1.) Wurde bereits mit dem örtlich zuständigen Rauchfangkehrer Rücksprache gehalten?

2.) Welchen Durchmesser muss das Edelstahlrohr mindestens aufweisen?
Sollten Sie diese Frage nicht beantworten können, kann Ihnen Ihr Heizungs- / Ofenhersteller darüber Auskunft erteilen.
Sollte dies nicht ausreichen können wir eine Querschnittberechnung an Ihre Heizstelle und Kaminbeschaffenheit angepasst erstellen.

4.) Zugregel- / Explosionsklappe erforderlich?
Um die angeschlossene Feuerstätte optimal nutzen und schützen zu können ist es häufig erforderlich eine Zugregel- / Eplosionsklpalle in den Rauchfang oder die Verbindungsleitung einzubauen. Nähere Auskunft hierzu erhalten Sie von Ihrem Rauchfangkehrmeister, Installateur oder auch im Bedienungshandbuch Ihrer Heizung.

3.) Ist der Einbau eines Edelstahl-Einsatzrohres im benötigten Durchmesser möglich?
Hierzu sollte der vorhandene Kamin einen um mind. 20 mm größeren Innendurchmesser als das einzubauende Edelstahlrohr aufweisen. Ist die notwendige Größe des Kamin-Fanges nicht gegeben muss der Querschnitt zuvor mittels Kamin-Fräse erweitert werden.

4.) Sind Maßnahmen hinsichtlich Brandschutz zu setzen?

5.) Besitzt das Produkt eine österreichische Zulassung?

Unser Produkte sind für den österreichischen Markt zugelassen, geprüft und CE-Zertifiziert. Dies ist jedoch nicht bei allen Abgassystemen der Fall. Hierauf sollten Sie besonderes Augenmerk legen um anschließend, damit verbundene, Schwierigkeiten zu vermeiden.

HABEN SIE OFFENE FRAGEN ODER WÜNSCHEN FACHKUNDIGE BERATUNG VOR ORT, SIND SIE BEI UNS GENAU RICHTIG!

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.