Leichtbaukamin

Unsere Leichtbauschornstein-Varianten im Überblick:

Die schnelle und montagefreundliche Lösung für Neubau und Sanierung

Anwendungsgebiet / Einsatzbereich:

  • Für alle Regelfeuerstätten geeignet
    (Öl, Gas, Festbrennstoffe)
  • Im Innen- und Außenbereich
  • Auch bei Holzriegelbauten einsetzbar
  • Brandschutzverkleidung für Edelstahlkamine

Vorteile unserer Leichtbaukamine:

  • Geringes Gewicht
  • Sehr gute Wärmedämmeigenschaften
  • Rußbrandbeständig / Feuchtigkeitsunempfindlich
  • Geeignet für trockene und feuchte Betriebsweise
  • CE-zertifiziert, geprüft und zugelassen

Wann und warum sollte ich diese Kamin-Variante verwenden?

> Einfache und schnelle Montage
> Keine Schweißarbeiten oder Mauerarbeiten notwendig
> Aufbau auf bestehenden Decken aufgrund des geringen Gewichtes möglich
> Hochwertige Isoliermaterialien zur Vermeidung von Wärmebrücken
> Kodensatdicht und Gasdicht
> Verwendung hochwertiger Materialien für eine lange Lebensdauer


Ausführung und Eigenschaften kurz erklärt

Unsere Leichtbauschacht-Kaminsysteme bestehen aus einer außen-liegenden Calcium-Silikat Brandschutzplatten Verkleidung sowie einem Innenrohr aus, hochlegiertem, austenitischen Edelstahl mit dazwischenliegender Mineralfaserisolierung. In Ausnahmefällen kann es auch notwendig sein einen doppelwandigen Edelstahlkamin als Innenrohr zu verwenden.
Die hochtemperaturbeständige Mineralfaserisolierung des Innenrohres gewährleistet ein schnelles Aufheizen des Edelstahlkamins und garantiert einen verlustreduzierten und ökologischen Heizbetrieb.


LBS-Kamin - Montage im Innenbereich

Die Montage des Leichtbauschacht-Kaminsystems erfolgt im Regelfall zumeist im Innenbereich. Im Regelfall wird der LBS-Kamin am Boden, vor dem Estrich aufgesetz, mit eingegossen und der Kondensatablauf ans Abwassersystem angebunden. Nach oben wird der Leichtbauschornstein entweder durch Wandhalterungen oder durch geeignete Decken- / Sparrenhalter befestigt. Der Kamin kann im Anschluss, verputzt und verspachtelt werden. Über Dach gibt es mehrere Ausführungsarten wie etwa, das Verputzen des Systems. Ggf. kann eine zusätzliche Isolierung im Freien angebracht werden. Alternativ dazu kann der Teil über Dach auch mit einem vorgefertigten Stülpkopf in verschiedensten optischen Ausführungen vor Witterungseinflüssen geschützt werden. Als oberer Abschluss würde eine Edelstahl- Abdeckplatte angebracht werden. Ebenso möglich wäre eine Ausführung über Dach als doppelwandiges Edelstahlkaminsystem ohne Leichtbauverkleidung.

   Tipp: Unsere Leichtbau-Kaminsystem kann auch zur Montage in Ecken dreieckig ausgeführt werden!

 ? Worauf sollte vor der Errichtung geachtet werden ?

1.) Wurde mit dem zuständigen Rauchfangkehrer über das Vorhaben Rücksprache gehalten?

2.) Welcher Ofen soll an den Kamin angeschlossen werden?
Vor Kauf eines Kaminsystems sollte feststehen welcher Ofen an den diesen angeschlossen werden soll. Außerdem benötigen wir Informationen über die Brennstoffart (Holz, Kohle, Pellets, Gas, Öl, etc...), ob es sich um eine feuchte oder trockene Betriebsweise im Unter- oder Überdruckbetrieb handelt usw...

3.) Welchen Querschnitt muss der Kamin besitzen?
Um die Heizstelle bestmöglich, hinsichtlich seiner Heizeffizienz, nutzen zu können ist es erforderlich, den Querschnitt und auch die Länge des Edelstahlkamins an den Ofen optimiert anzupassen. Im Bedarfsfall wird von uns anhand der technischen Daten Ihrer Heizstelle sowie dem gewünschten Kaminsystem und den tatsächlichen Gegebenheiten eine Querschitts- / Zugberechnung zur Ermittlung der optimalen Lösung durchgeführt.


4.) Benötigen Sie für Ihren Ofen eine externe Frischluftzufuhr?

Aufgrund der heutzutage sehr luftdichten Bauweisen kann es beim Einheiz- bzw. Heizvorgang zur Unterdruckbildung im Gebäude und somit zum Rauchaustritt im Wohnraum kommen. (Unzureichende Luftzufuhr durch geschlossene Fenster oder etwa der Betrieb eines Dunstabzuges mit Abzug nach außen)
Daher empfehlen wir Ihnen bei der Wahl des Ofens darauf zu achten die Möglichkeit zum Anschluss einer externen Frischluftzufuhr zu beachten.



Wie Sie sehen können gibt es einiges vor der Kaufentscheidung zu beachten. Um Ihnen diese Entscheidung zu erleichtern, stehen Ihnen unsere kompetenten und freundlichen Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Einfach unser Anfrageformular ausfüllen und auf absenden klicken.

Gerne können sie uns auch telefonisch oder per E- Mail unter office@rauchfangsanierung-pignitter.at kontaktieren.

Anfrageformular

Fill out my online form.

WIR BERATEN SIE UNVERBINDLICH UND KOSTENLOS, GERNE AUCH VOR ORT

Pignitter Kaminbau Ges.m.b.H.

Mobil.: +43 676 30 87 702

E-Mail: office@rauchfangsanierung-pignitter.at

Zentrale Graz


Krottendorfer Str. 91a

8052 Graz


Tel: +43 316 57 20 86

Zweigstelle Wiener Neustadt


Dr. Eckener Gasse 79

2700 Wiener Neustadt


Tel: +43 2622  88 4 36

Ingenieurbüro Klagenfurt


Seegasse 49 / Stock 4 / Tür 36

A-9020 Klagenfurt

Tel.: +43 676 30 87 702